Neue Mittelschule Vomp-Stans
A: Fiecht 1, 6134 Vomp T: 05242/62744 F: 0242/62744-73 M: direktion@nms-vomp-stans.tsn.at Impressum Zuletzt aktualisiert: 10.7.2017
Eckpfeiler unseres pädagogischen Konzepts: 1. Differenziertes Üben: Schülerinnen und Schüler arbeiten in solchen Unterrichtsphasen an verschiedenen Aufgaben mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und verschiedenen Inhalten. 2. Nach oben offener Aufgabenpool: Besonders begabte Schülerinnen und Schüler suchen die Herausforderung. Wir wissen auch aus der Forschung, dass solche Kinder besonders gerne eigenständig arbeiten. Wir füttern die Kinder mit neuen Herausforderungen, um Unterforderung zu vermeiden. 3. Verschiedene Geschwindigkeiten ermöglichen: Oft unterscheiden sich Menschen vor allem im Tempo, mit dem sie eine Aufgabe erledigen. So genannte offene Lernphasen ermöglichen, Kinder ihr eigenes Lerntempo wählen zu lassen. 4. Leistungsbeurteilung nach transparenten Kriterien: Leistungen werden bei uns mit so genannten Kriterienrastern gemessen, die den Schülerinnen und Schülern bekannt sind! 5. Standardisierte Leistungsmessungen: Wir orientieren uns bei den Anforderungen streng an den Bildungsstandards und kontrollieren dies auch regelmäßig, damit wir kein Kind verlieren. Klar festgelegte Ziele sichern den Unterrichtsertrag. 6. Flexible Gruppenteilung: Je nach Unterrichtssituation und Inhalten kann es pädagogisch sinnvoll sein, die Klasse in verschiedene Gruppen zu teilen. So gelingt es, in bestimmten Fachbereichen wie z. B. „Sprechen“ (D,E) mehr Möglichkeiten des Lernens für Schülerinnen und Schüler zu schaffen. 7. Fördernachmittag: Einmal in der Woche findet der Förderunterricht statt! Ihr Kind kann sich je nach Bedarf dazu selbst anmelden, manchmal kommt es auch vor, dass es von Lehrpersonen dazu eingeteilt wird. Dort hat es Zeit Versäumtes nachzuholen, eine Lehrperson um Hilfe bei einem schwierigen Problem oder der Hausübung zu bitten, sich auf eine Schularbeit gezielt vorzubereiten u.v.m. . 8. Projektunterricht: Schülerinnen und Schüler sollen nicht nur Wissen aufbauen, sie sollen auch lernen, Zusammenhänge zu verstehen und ihr Wissen anzuwenden. Dazu dient der fächerübergreifende Projektunterricht. In diesem Rahmen erlernen sie außerdem, Ergebnisse eigenständiger Lernphasen richtig zu präsentieren. Dieser Unterricht ist seit dem Schuljahr 2016/17 fixer Bestandteil der Stundentafel in der 1. und 3. Klasse. Dabei kann Ihr Kind aus jeweils 3 bis 4 verschiedenen Angeboten auswählen um sich so einen individuellen Schwerpunkt setzen zu können. 9. Berufs- und Bildungsberatung: Wir beraten Ihr Kind bei der Wahl des weiterführenden Bildungswegs. Das beginnt bei der Information über weiterführende Schulen, Reflexion über die eigenen Begabungen und Wünsche, bis hin zur Vermittlung eines Ausbildungsplatzes und individuellem Coaching bei Bedarf. 10. Kind-Eltern-Lehrer Gespräche: Im Rahmen dieser Gespräche wird nach den Stärken und Ressourcen der Kinder gesucht. Eltern, Kinder und Lehrer sprechen gemeinsam über Lernerfolge und gestalten Zielvereinbarungen. Reflexion über das eigene Lernverhalten führt zu höheren Leistungen.
Neue Mittelschule Vomp-Stans
A: Fiecht 1, 6134 Vomp T: 05242/62744 F: 0242/62744-73 M: direktion@nms-vomp-stans.tsn.at Impressum Zuletzt aktualisiert: 10.7.2017
Eckpfeiler unseres pädagogischen Konzepts: 1. Differenziertes Üben  2. Nach oben offener Aufgabenpool 3. Verschiedene Geschwindigkeiten ermöglichen 4. Leistungsbeurteilung nach transparenten Kriterien  5. Standardisierte Leistungsmessungen  6. Flexible Gruppenteilung  7. Fördernachmittag 8. Projektunterricht  9. Berufs- und Bildungsberatung  10. Kind-Eltern-Lehrer Gespräche